5. Dezember 2016

Fettabscheiderreinigung und -entsorgung in München

Unser Service für Unternehmen

Fettabscheiderentsorgung München, Fettabscheidereinigung

Abwasser gewerblicher oder industrieller Herkunft, das z. B. Leichtflüssigkeiten oder Fette enthalten kann, ist in Abscheideranlagen zu behandeln. Fettabscheider und Schlammfang sollten nach DIN 4040, Teil 2 Abschnitt 8.3 möglichst 14-tägig, mindestens jedoch monatlich vollständig geleert und gereinigt werden. Unregelmäßige bzw. nicht ordnungsgemäße Wartung kann zusätzliche Kosten verursachen!

Was Sie als Betreiber zur Fettabscheiderreinigung wissen sollten

Als Betreiber einer Fettabscheideranlage sind Sie gemäß der Richtlinie für den Betrieb und die Überwachung von Fettabscheideranlagen in Verbindung mit der DIN 4040-100 (Abscheideranlagen für Fette) verpflichtet, folgende Anforderungen zu erfüllen:

  • Der Einbau von Fettabscheideranlagen ist genehmigungspflichtig.
  • Regelmäßige Entleerung und Reinigung der Anlage durch sachkundiges Personal inkl. fachgerechter Entsorgung der Fettabscheiderinhalte
  • Führen eines Betriebstagebuches mit allen notwendigen Nachweisen über Leerung, Reinigung und Wartung
  • Durchführung der regelmäßigen Wartungen durch fachkundiges Personal gemäß DIN 4040-100
  • Prüfung der Funktionsfähigkeit der Abscheideranlage
  • Fettabscheider, die unterhalb der Rückstauebene eingebaut sind, müssen über eine Hebeanlage an die Kanalisation angeschlossen werden.

 

Was wir für Sie in Sachen Reinigung und Entsorgung tun können:

  • Entleerung und Reinigung der Fettabscheider durch sachkundiges Personal mit unseren kombinierten Saug- und Spülfahrzeugen.
  • Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb sorgen wir für die umweltgerechte und rechtssichere Entsorgung der Rückstände aus Fettabscheidern nach DIN 4040-100.
  • Hochdruck-Reinigung der Fettabscheider sowie regelmäßige Reinigung der fettführenden Leitungen.
  • Wiederbefüllung Ihres Fettabscheiders mit Frischwasser oder die Veranlassung zur Wiederbefüllung.
  • Überprüfung von Fettabscheideranlagen gemäß Eigenkontrollverordnung der Bundesländer (jährlich) durch sachkundiges Personal.
  • Generalinspektion inkl. Dichtheitsprüfung alle 5 Jahre durch unsere fachkundigen Spezialisten.
  • Fachgerechte Behebung von Störungen am Fettabscheider.
  • Gern stellen wir Ihnen ein Betriebstagebuch zur Verfügung.

Wir beraten Sie unverbindlich und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Entsorgungskonzept. Wir bieten Ihnen die optimale Lösung und sind Ihr professioneller Ansprechpartner rund um das Thema Fettabscheider. Nutzen Sie unser Engagement und unsere Erfahrung als zertifiziertes Entsorgungs-Fachunternehmen. Gern stehen wir Ihnen auch mit unseren anderen Leistungen zur Verfügung.

Was ist ein Fettabscheider?

Ein Fettabscheider ist eine Anlage, die Fette und Öle vom Wasser abtrennt, bevor dieses der Kanalisation zugeführt werden. Dadurch soll verhindert werden, dass das Fett, das beim Abkühlen fest oder hochviskos wird, das Rohrleitungssystem verstopft. Zudem können die organischen Stoffe für Bakterien und andere Mikroorganismen als Nährstoff dienen und so zu einer Verkeimung des Rohrsystems beitragen.

Wie funktioniert ein Fettabscheider?

Ein Fettabscheider nutzt die Dichteunterschiede verschiedener Stoffe und die Tatsache, dass Fett und Wasser sich nicht vermischen. Das leichtere Fett schwimmt auf dem Wasser auf. Das Wasser wird kontinuierlich über einen Ablauf entnommen und das Fett sammelt sich an. Von Zeit zu Zeit muss der Fettabscheider deshalb gereinigt werden.
Da das Abwasser auch Stoffe enthält, die schwerer als Fett und Wasser sind, wird dem Abscheider ein Schlammfang vorgeschaltet. Bei einfachen Modellen ist der Schlammfang in der Hauptkammer integriert.

Wie groß muss ein Fettabscheider bemessen sein?

Die Größe des Fettabscheiders ist abhängig von der Abwassermenge und der Belastung mit Fetten und Ölen. Die exakte Bemessung von Abscheideranlagen und Schlammfangen wir entsprechend der Normen DIN EN 858, DIN 4040-100 und DIN 1999-100 vom Fachmann vorgenommen.